Häufige Fehler in Präsentationen und was eine schlechte PowerPoint ausmacht

09.08.21  •  #PowerPoint #Death by PowerPoint

Inhalt

Eine gute Präsentation zu erstellen und zu halten ist eigentlich gar nicht so schwierig. Wenn man weiß, wie es geht. Sonst kann es auch schnell passieren, dass, so viel Mühe man sich auch gibt, die Präsentation einfach schlecht wird.


Wir zeigen Ihnen hier einige Beispiele für schlechte PowerPoint Folien und Fehler, die häufig in Präsentationen gemacht werden, damit Sie diese vermeiden und „Death by PowerPoint“ verhindern können.


1. Vorlesen, anstatt frei zu sprechen

Ein Punkt in schlechten Präsentationen ist es oft, dass der Text einfach nur vorgelesen wird. Bereiten Sie sich auf Ihren Vortrag so gut vor, dass Sie frei sprechen können. Das Ziel ist es eine Verbindung zu Ihren Zuhörern aufzubauen und sie von Ihrem Thema zu begeistern. Das wird aber kaum möglich sein, wenn Sie die ganze Zeit nur von einem Zettel oder Ihrem Computer ablesen. Ihr Publikum soll sich angesprochen fühlen, wenn Sie nur ablesen, werden sie sich langweilen und Ihre Präsentation als schlecht empfinden, auch wenn Ihr Inhalt und Ihre PowerPoint eigentlich gut sind.


2. Technische Probleme

Der Ton des Videos, welches Sie auf einer Folie eingefügt haben, ist nicht an, Ihr Laptop lässt sich nicht mit dem Beamer verbinden oder Ihr Mikrofon funktioniert nicht. Das sind nur einige der Probleme, die während Ihrer Präsentation auftreten könnten.


Nichts ist nerviger, als wenn während der Präsentation oder sogar noch davor, wenn alle auf den Beginn warten, plötzlich technische Probleme auftreten. Es unterbricht Ihren Redefluss, lenkt das Publikum nur vom Thema ab und stört die Konzentration. Bevor Sie mit Ihrer Präsentation beginnen, ist es also wichtig zuerst einmal Ihre PowerPoint an dem Ort zu starten, wo Sie sie später auch halten, dort zu üben und sich mit der Technik vertraut zu machen.


Einige Tipps, um technische Probleme zu vermeiden:


3. Verlieren der Aufmerksamkeit Ihres Publikums

Einer der häufigsten Fehler in Präsentationen ist es die Aufmerksamkeit des Publikums zu verlieren. Vor allem bei langen Präsentationen ist es oft schwer die Aufmerksamkeit Ihrer Zuhörer zu halten und „Death by PowerPoint“ zu verhindern. Wer selbst schon diese Erfahrung gemacht hat weiß, wie unangenehm es ist eine Präsentation zu halten, bei der man merkt, dass einem niemand eigentlich so richtig zuhört. Besonders wenn Ihr Vortrag ein ewig langer Monolog ist, ist es schwierig, das Thema spannend rüberzubringen und das Publikum zu fesseln.


Unser Tipp dagegen: Bauen Sie in Ihrer Präsentation interaktive Umfragen oder Quizze ein, um Ihr Publikum miteinzubeziehen und somit ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen. Mithilfe von SlideLizard können Sie in PowerPoint Fragen stellen und Ihre Zuhörer können ganz einfach auf ihrem eigenen Smartphone abstimmen. Außerdem können Sie sich am Ende sogar anonymes Feedback holen und wissen so gleich, was Sie das nächste Mal verbessern können.


Hier haben wir außerdem noch weitere Tipps um Präsentationen interaktiv zu gestalten für Sie zusammengefasst.


Umfragetool von SlideLizard um Aufmerksamkeit Ihres Publikums zu halten

4. Augenkontakt vermeiden

Ihre Zuhörer sollen sich bei Ihrer Präsentation angesprochen fühlen, wenn Sie aber die ganze Zeit Augenkontakt vermeiden, werden sie das ganz bestimmt nicht tun. Vermeiden Sie es nur auf einen Teil der Wand zu starren oder auf Ihren Zettel. Wenn die Zuhörer das Gefühl haben, Sie sprechen nur mit der Wand, ist es eine schlechte Präsentation. Sprechen Sie zu Ihrem Publikum, beziehen Sie es in Ihren Vortrag mit ein und machen Sie das ganze so spannender.


Achten Sie aber auch darauf, nicht immer nur die gleichen zwei, drei Leute anzuschauen, sondern sprechen Sie alle an. Wenn das Publikum groß ist, ist es oft schwierig alle miteinzubeziehen, aber versuchen Sie trotzdem Ihren Blick etwas zwischen Ihren Zuhörern hin und her schweifen zu lassen und in jede Ecke des Raums zu schauen.


5. Zusammenhangloses Sprechen

Vermeiden Sie es unbedingt in Ihrer Präsentation die ganze Zeit von einem Thema zum nächsten zu springen und kurz darauf wieder zurück. Ihre Zuhörer werden Ihnen sonst nach einer Zeit nicht mehr folgen können und ihre Gedanken werden abschweifen. Um das zu verhindern ist es wichtig, dass Ihre Präsentation eine gute Struktur hat und Sie ein Thema nach dem anderen abarbeiten.


Durch Nervosität kann es sogar den Besten passieren, dass sie murmeln oder zu schnell reden, um die Präsentation möglichst schnell hinter sich zu bringen. Versuchen Sie das zu vermeiden, in dem Sie immer wieder kurze Sprechpausen einlegen, um sich selbst etwas zu sammeln, zu atmen und sich daran zu erinnern langsam zu sprechen.


6. Zu viele Farben miteinander kombiniert

Achten Sie darauf, dass Ihre Präsentation nicht zu bunt wird. Wenn Sie zu viele Farben miteinander kombinieren, entstehen viel zu schnell schlechte Präsentationsfolien. Eine PowerPoint in der alle möglichen Farben miteinander kombiniert sind wirkt nicht seriös, sondern eher passend für einen Kindergeburtstag.


Überlegen Sie sich im Vorfeld eine ungefähre Farbpallette, die Sie dann auf Ihrer Präsentation anwenden. Farben wie zum Beispiel orange oder neongrün machen sich eher nicht so gut in Ihrer PowerPoint. Setzen Sie Farben gezielt ein, um wichtige Informationen hervorzuheben.


Wichtig ist es auch, Farben auszuwählen, die dabei helfen den Text gut lesen zu können. Sie sollten einen möglichst großen Kontrast zwischen Schrift und Hintergrund aufweisen. Schwarze Schrift auf weißem Hintergrund lässt sich immer gut lesen, während man gelbe Schrift auf weißem Hintergrund wahrscheinlich kaum lesen kann.


Farben in PowerPoint richtig anwenden um schlechte Präsentation zu vermeiden

7. Zu minimalistische Gestaltung

Auch wenn es oft heißt „weniger ist mehr“ sollten Sie in der Gestaltung Ihrer Präsentation nicht zu minimalistisch sein. Eine Präsentation, bei der Ihre Folien leer sind und nur schwarze Schrift auf weißem Hintergrund zu sehen ist, kommt wahrscheinlich genauso schlecht an, wie wenn Sie zu viele Farben benutzen.


Leere Präsentationen wirken langweilig und tragen nicht wirklich dazu bei die Aufmerksamkeit Ihres Publikums zu gewinnen. Außerdem wirkt es so als wären Sie zu faul um sich um das Design Ihrer Präsentation zu kümmern und als hätten Sie sich bei der Vorbereitung nicht bemüht. Ihre PowerPoint muss nicht mit Farben, Animationen und Bildern überfüllt sein, um sie interessant wirken zu lassen. Gestalten Sie sie einfach, aber auch seriös.


zu minimalistisches Design in schlechter PowerPoint

8. Überfüllte Folien

Die Folien Ihrer Präsentation sollten auf keinen Fall überfüllt sein. Schreiben Sie nur die wichtigsten Stichpunkte auf Ihre Folien und niemals ganze Sätze. Ihr Publikum sollte nicht genau den Text, den Sie sprechen auch in ihrer PowerPoint mitlesen können. Das ist eher nervig und führt dazu, dass man schnell gelangweilt ist. Fassen Sie das wichtigste, das sich Ihr Publikum merken sollte, zusammen und schreiben Sie es in kurzen Stichpunkten auf Ihre Präsentation.


Überfüllte Folien in Präsentationen vermeiden

9. Viele verschiedene Animationen

Um schlechte Präsentationen zu vermeiden ist es wichtig, dass Sie niemals zu viele Animationen verwenden. Es wirkt unordentlich und verwirrend, wenn jeder Text und jedes Bild mit einer anderen Animation angezeigt wird. Lassen Sie Animationen einfach ganz weg oder verwenden Sie sie nur ganz selten, wenn die Aufmerksamkeit auf etwas bestimmtes gelenkt werden soll. Achten Sie darauf, dass Sie, wenn Sie Animationen verwenden, diese einheitlich gestalten. Wenn Sie Übergänge zwischen den einzelnen Folien verwenden, sollten diese auch immer einheitlich und einfach gehalten werden.


10. Zu viele Bilder

Schlechte Präsentationsfolien entstehen häufig, wenn sie unübersichtlich und chaotisch gestaltet sind. Bilder und Grafiken in Präsentationen sind immer eine gute Idee, um etwas zu veranschaulichen und um etwas Abwechslung zu schaffen. Aber übertreiben Sie es nicht damit. Zu viele Bilder können von Ihrem Vortrag ablenken und unordentlich wirken. Achten Sie darauf, dass die Grafiken auch zum Inhalt passen und fragen Sie sich, wenn Sie mehrere Bilder auf einer Folie verwendet haben, ob auch wirklich alle davon notwendig sind.


Beispiel einer schlechten PowerPoint Folie mit zu vielen Bildern

11. Schlecht ausgewählte Schrift

Kombinieren Sie nie zu viele Schriftarten miteinander, damit Ihre Präsentation nicht unordentlich wirkt. Verwenden Sie höchstens zwei: eine für Überschriften und eine für Texte. Bei der Auswahl der Schrift sollten Sie auch darauf achten, dass sie auch auf größere Distanzen noch gut lesbar ist. Handgeschriebene, kursive und dekorative Schriften lassen sich nur sehr langsam lesen, weshalb man sie in Präsentationen eher vermeiden sollte.


Es ist nicht so einfach die passende Schriftart auszuwählen. Deshalb haben wir hier noch weitere Tipps um die beste Schriftart für Ihre Präsentation zu finden für Sie zusammengefasst.


Wie Sie Schriftarten in Präsentationen nicht verwenden sollten

12. Bilder als Hintergrund

Verwenden Sie keine Bilder als Folienhintergrund, wenn darauf auch Text stehen soll, um eine schlechte Präsentation zu vermeiden. Das Bild lenkt nur vom Text ab und man kann die Schrift nur noch schwer lesen, da es keinen großen Kontrast zum Hintergrund gibt. Auch das Bild kann man schwerer erkennen, da die Schrift im Vordergrund stört. Das Ganze wirkt eher unordentlich und lenkt ab, als dass es informierend und übersichtlich ist.


Schlechte PowerPoint Folie mit Bild als Hintergrund

13. Von den Folien ablesen

Lesen Sie nie einfach nur den genauen Text von Ihren Folien ab. Ihre Zuhörer können selbst lesen und werden sich dabei also nur langweilen und es führt im schlimmsten Fall zu „Death by PowerPoint“. Es kann dann auch sein, dass Sie Ihnen das Gefühl geben ihnen nicht zuzutrauen selbst etwas zu lesen. Außerdem sollten Sie sowieso ganze Sätze auf Ihren Folien vermeiden und nur Stichpunkte angeführt haben, auf die Sie dann genauer eingehen.


14. Sich umdrehen

Drehen Sie sich während Ihrer Präsentation nie um, um auf Ihre projizierte PowerPoint zu schauen. Nicht um von Ihren Folien abzulesen, aber auch nicht um sich zu versichern, ob die nächste Folie schon angezeigt wird. Es wirkt unprofessionell und lenkt Ihr Publikum nur ab.


In der Referentenansicht von PowerPoint können Sie immer sehen, welche Folie gerade angezeigt wird und welche als nächste kommt. Verwenden Sie diese, um sicherzugehen, dass die Reihenfolge passt. Sie können sich in PowerPoint sogar Notizen machen, die Ihnen dann während Ihrer Präsentation angezeigt werden. Alles über Notizen in PowerPoint können Sie hier nachlesen.


15. Vergessen der Zeit

Achten Sie immer auf die vorgegebene Zeit. Es ist nervig, wenn Ihre Präsentation viel länger dauert als eigentlich geplant und Ihr Publikum nur noch darauf wartet, dass Sie aufhören zu reden oder Sie Ihre Präsentation überhaupt nicht mehr zu Ende bringen können. Genauso unangenehm ist es, wenn Ihr Vortrag zu kurz ist. Wenn Sie schon alles zu Ihrem Thema erzählt haben, aber eigentlich noch mindestens zehn Minuten reden sollten.


Üben Sie Ihre Präsentation zu Hause oft genug. Reden Sie Ihren Text durch und stoppen Sie dabei die Zeit. Passen Sie die Länge dann so an, dass Sie an dem Tag Ihrer Präsentation die vorgegebene Zeit einhalten können.


Stoppen Sie die Zeit um schlechte Präsentationen zu vermeiden

16. Komplizierter Aufbau

Der Aufbau Ihrer Präsentation sollte nicht kompliziert sein. Ihr Publikum sollte Ihnen leicht folgen können und sich am Ende die wesentlichen Informationen gemerkt haben. Fassen Sie, wenn Sie einen Teil abgeschlossen haben, kurz zusammen und wiederholen Sie die wichtigsten Stichpunkte bevor Sie zum nächsten Thema übergehen. Erwähnen Sie wichtige Informationen öfter, als nur einmal, um sicherzustellen, dass sie auch wirklich bei Ihren Zuhörern ankommen.


Wenn das ganze aber zu kompliziert wird, kann es leicht sein, dass sich Ihr Publikum nach einer Zeit lang gedanklich ausklinkt und nicht viel neue Information von Ihrem Vortrag mitnimmt. Ein komplizierter Aufbau kann also ziemlich schnell zu schlechten Präsentationen und „Death by PowerPoint“ führen.


17. Unpassende Kleidung

Wählen Sie am Tag Ihrer Präsentation unbedingt passende Kleidung aus. Ihr Auftreten sollte seriös sein, also vermeiden Sie Freizeitkleidung und halten Sie professionelle Kleiderordnungen ein. Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Kleidung auch darauf, dass diese eher unauffällig ist. Ihr Publikum sollte sich auf Ihre Präsentation konzentrieren, nicht auf Ihr Aussehen.


Wählen Sie passende Kleidung aus

18. Unpassende Themen

Machen Sie sich darüber Gedanken, wer Ihr Publikum ist und passen Sie Ihre Präsentation daran an. Informieren Sie sich, wie viel sie bereits über das Thema wissen, was sie dazu lernen möchten und warum sie überhaupt hier sind. Wenn Sie nur über Dinge reden, die Ihre Zuhörer schon wissen, werden sie ziemlich schnell gelangweilt sein, wenn Sie aber mit lauter Fachbegriffen um sich werfen, obwohl Ihr Publikum sich mit dem Thema noch fast gar nicht befasst hat, wird es ihm auch schwer fallen Ihnen zu folgen. Um in diesem Fall „Death by PowerPoint“ zu verhindern, ist es also wichtig Ihre Präsentation an Ihre Zuhörer anzupassen.


Sie können auch am Anfang Ihrer Präsentation einige Fragen stellen, somit mehr über Ihr Publikum erfahren und Ihren Vortrag dann anpassen. Mit SlideLizard können Sie Umfragen direkt in Ihre PowerPoint einbauen und Teilnehmer können dann ganz einfach von ihrem Smartphone aus anonym antworten.


19. Zu viele oder unwichtige Informationen

Fassen Sie sich kurz und beschränken Sie sich auf das Wesentliche. Umso mehr Fakten und Informationen Sie Ihren Zuhörern nennen, desto weniger werden sie sich davon merken.


Achten Sie auch darauf Informationen, die nicht zum Inhalt passen oder nicht relevant sind, wegzulassen. Sie lenken nur vom eigentlichen Thema ab und führen dazu, dass Sie die Aufmerksamkeit Ihres Publikums verlieren.


20. Monotone Stimme

Wenn Sie die ganze Zeit über nur mit monotoner Stimme sprechen, werden Sie die Aufmerksamkeit Ihres Publikums wahrscheinlich bald verlieren. Erzählen Sie Ihren Text lebhaft und machen Sie das ganze so spannender. Achten Sie auch darauf nicht zu leise, aber auch nicht zu laut zu sprechen. Man sollte Sie im ganzen Raum gut verstehen können. Auch wenn es für viele nicht einfach ist, versuchen Sie Ihren Vortrag selbstbewusst rüberzubringen. Wenn Sie selbst nicht begeistert von dem Thema sind oder nicht begeistert wirken, werden Sie es auch nicht schaffen Ihr Publikum davon zu begeistern.


Mikrofon für Präsentationen

Beispiele für schlechte Präsentationen zum Downloaden

Wir haben eine PowerPoint Präsentation mit Beispielen für schlechte Folien und wie man es richtig machen sollte erstellt. Sie können sie hier kostenlos downloaden.



Über den Autor

Helena Reitinger

Helena unterstützt das Team von SlideLizard im Bereich Marketing und Design. Ihre Kreativität bringt sie am liebsten in Texten und Grafiken zum Ausdruck.



Top Blogartikel
Weitere Blogeinträge

Puzzle in PowerPoint erstellen + kostenlose Vorlage

Tipps um die beste Schriftart für Ihre Präsentation zu finden

SlideLizard Live Polls

Starten Sie jetzt mit Umfragen, Q&A und Feedback

für Ihre PowerPoint-Präsentationen.

Pimp mein PPT

Das große SlideLizard Präsentations-Glossar

Panel Diskussion

Unter Panel Diskussion versteht man eine strukturierte Konversation vor Publikum, zu einem gegebenen Thema zwischen mehreren Personen.

Learn more

Firmenveranstaltung

Eine Firmenveranstaltung ist ein Event, welches von einem Unternehmen organisiert wird und für Mitarbeiter, Interessensgruppen, Kunden, eine Wohltätigkeitsveranstaltung oder die Öffentlichkeit vorgesehen ist. Das Publikum ist von dem Ziel des Events abhängig.

Learn more

Diagonale Kommunikation

Diagonale Kommunikation bedeutet dass die Mitarbeiter eines Unternehmens unabhängig von ihrer Funktion und ihrer Ebene der Organisationshierarchie und unabhängig ihrer Abteilung innerhalb des Unternehmens miteinander kommunizieren.

Learn more

Hybrid Learning (Hybrides Lernen)

Hybrides Lernen bedeutet, dass eine Gruppe von Schülern in der Schule im Unterricht sind. Eine andere Gruppe wird von zu Hause aus zugeschaltet und gleichzeitig online unterrichtet.

Learn more

Erfahren Sie Neuigkeiten zuerst!

Aktuelle Neuerungen und Informationen direkt in Ihrem Posteingang.

- oder folgen Sie uns auf -