Nutzungsbedingungen

Rechtsinformationen

Allgemeine Geschäftsbedingung



Zur Nutzung der Services von SlideLizard

Stand Oktober 2019

Geltungsbereich und Begriffsbestimmung

Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Leistungen (Services), die die Opportunity IT OG unter der Marke SlideLizard (im Folgenden SlideLizard) anbietet und regelt deren Inanspruchnahme.

Mit Registrierung oder Download akzeptiert der Nutzer ausdrücklich diese Geschäftsbedingungen.

SlideLizard stellt einen Service dar, der Vortragenden im Rahmen von Microsoft PowerPoint (kurz PowerPoint) – erweiterte Funktionalitäten für Präsentationen anbietet die zum Zwecke der erleichterten Kommunikation und des erleichterten Datenaustausches zwischen dem Vortragenden und dem Teilnehmer bereitgestellt werden. Dieser Service wird als direkte PowerPoint Integration (als sogenanntes PowerPoint AddIn) dem Vortragenden zur Verfügung gestellt.

Als SlideLizard-Präsentation wird eine PowerPoint-Präsentation bezeichnet, die durch das SlideLizard AddIn auf deren Abhaltung vorbereitet wurde und somit Metadaten über diese Präsentation an den SlideLizard Service übermittelt wurden.

Nutzer des Services sind Vortragende und Teilnehmer.

Teilnehmer sind jene Personen die im Rahmen einer Präsentation über ein mobiles (Smartphone, Tablet, Laptop) oder anderwärtiges internet-fähiges Gerät live an der SlideLizard–Präsentation teilnehmen. Teilnehmen bedeutet in diesem Sinne das Verbinden zur Präsentation durch den Aufruf einer vom SlideLizard Service generierten URL. Diese Eingabe kann manuell erfolgen oder indirekt über eine andere Repräsentation dieser URL, z.B. ein QR-Code. Ob jemand als Teilnehmer gilt hängt in keiner Weise vom Aufenthaltsort der Person ab, somit kann sich die Person komplett getrennt vom Vortragenden aufhalten, es muss lediglich die URL dem Teilnehmer mitgeteilt werden.

Vortragende sind jene Personen, die eine SlideLizard–Präsentation erstellen und abhalten. Vortragende stellen ihre Präsentationsfolien, Kontaktdaten und weiterführende Hyperlinks über den SlideLizard Service den Teilnehmern zur Verfügung.

Registrierung

Teilnehmer müssen sich nicht registrieren, um die Services von SlideLizard auf der Teilnehmerseite nutzen zu können.

Um die Services als Vortragender nutzen zu können ist eine Registrierung unter Angabe eines Passworts und einer gültigen Emailadresse erforderlich, oder über einen bereits bestehenden Facebook- oder Google-Account. Bei der Anlegung von Rechnungsdaten eines Benutzers muss der Nachname, der Vorname sowie die vollständige Anschrift angegeben werden. Die Registrierung erfolgt durch eine abschließende Bestätigungsmail um in weiterer Folge SlideLizard nutzen zu können. Die Registrierung selbst ist jedenfalls kostenlos.

Der Nutzer verpflichtet sich, die Angaben zur Registrierung wahrheitsgemäß und richtig zu machen sowie allfällige Änderungen der Daten unverzüglich per Mail an office@slidelizard.at zu melden.

Das Kennwort und die Zugangsdaten dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden und diese sind vor einem Zugriff durch Dritte geschützt aufzubewahren. Hat der Nutzer Anlass zur Vermutung, dass ein Dritter Kenntnis von seinem Kennwort / Zugangsdaten hat, hat dieser dies unverzüglich per Mail an office@slidelizard.at zu melden und sein Passwort unverzüglich zu ändern.

Es besteht kein Recht auf Registrierung. SlideLizard ist berechtigt eine Registrierung ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Jeder Nutzer darf maximal 1 Konto anlegen. Mehrfache Registrierungen sind unzulässig.

Mit der Registrierung entsteht ein Vertragsverhältnis zwischen Opportunity IT OG und dem Nutzer, das sich nach den Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen sowie der gesonderten Datenschutzerklärung richtet.

Module Zahlungsoptionen und Vertragsdauer

Die Einzelheiten bezüglich der Vertragsdauer, Funktionsumfang bzw. funktionellen Einschränkungen ergeben sich vorrangig aus dem abgeschlossenen Vertrag und der Zahlungsweise.

SlideLizard steht grundsätzlich in 3 Versionen zur Verfügung. Diese unterscheiden sich in den funktionellen Einschränkungen, beinhalten aber mindestens folgenden Funktionsumfang:

Eventuelle zusätzliche Funktionen der jeweiligen Versionen sind der Homepage zu entnehmen.

Ab 500 Teilnehmer pro Präsentation ist jedenfalls eine rechtzeitige (d.h. zumindest 1 Woche vor der konkreten Präsentation) Kontaktierung des SlideLizard Supports zur Sicherstellung der notwendigen Ressourcen erforderlich.

Es besteht die Möglichkeit eine 30 tägige Testphase in Anspruch zu nehmen, diese entspricht von Funktionalitätsrahmen der Variante „PRO“.

Nach Beendigung der Versionen „BASIC“ und „PRO“ (entweder aufgrund Auslaufens der Testphase oder Kündigung) werden die Rechte automatisch auf die Version „FREE“ zurückgesetzt. Dadurch kann die Ansicht von Daten von vorherigen Präsentationen eventuell eingeschränkt werden, zuvor exportierte Daten sind davon nicht betroffen. Das Konto kann jederzeit auf Wunsch des Teilnehmers gelöscht werden. SlideLizard behält sich das Recht vor, inaktive Accounts nach Maßgabe der geltenden AGB zu löschen.

Kündigungen müssen per E-Mail oder in Schriftform (Brief) erfolgen. SlideLizard ist berechtigt, einen Nachweis der Identität/Legitimität des Kündigenden zu fordern.

Für die Versionen „BASIC“ und „PRO“ bestehen folgende Zahlungsoptionen
  • Monatliches Abo: Zum auf der Homepage angegebenen Preis können die Services von SlideLizard entsprechend dem gekauften Paket genutzt werden. Wenn keine Kündigung bis zum letzten Tag eines Monats erfolgt, verlängert sich der Vertrag jeweils um einen weiteren Monat. Die Zahlung erfolgt monatlich.
  • Jährliches Abo: Die Services von SlideLizard können entsprechend dem Paket voll und umfänglich für die Dauer eines Jahres genutzt werden. Wenn keine Kündigung bis zum letzten Tag des auf das Auslaufen des Abos vorausgehenden Monats an SlideLizard erfolgt, verlängert sich das Abo jeweils automatisch um ein (weiteres) Jahr. Der komplette Betrag fällt bereits beim Kauf zur Zahlung an.
  • Pro Event: Für einzelne Veranstaltungen können die Services von SlideLizard für jeweils einen bestimmten Zeitraum gekauft werden. Innerhalb dieses Zeitraums können beliebig viele Präsentationen erstellt und abgehalten werden. Die Analyse und Einsicht aller Präsentationsdaten ist nur in diesem Zeitraum möglich. Der komplette Betrag fällt bereits beim Kauf zur Zahlung an.
  • Zahlung

    Die Zahlung ist Voraussetzung, um die jeweilige Version nutzen zu können und daher ab Zustellung sofort fällig.

    Die Zahlungsabwicklung erfolgt über den Zahlungsanbieter Stripe Payments Europe, Ltd. (kurz Stripe). Es wird darauf hingewiesen, dass dort personenbezogene Daten des Kunden erhoben, bearbeitet und benutzt werden. Die Eingabe der Zahlungsinformationen wird über SlideLizard getätigt, diese werden aber direkt an den Stripe Dienst weitergeleitet. SlideLizard übernimmt bezüglich der Zahlungsabwicklung keinerlei Haftung. Hinsichtlich der Zahlung gelten ausschließlich die Nutzung-, Zahlungs- und Datenschutzbestimmungen von Stripe Payments Europe, Ltd..

    Verpflichtungen, Obliegenheiten und Verhaltensregeln des Nutzers

    Um die Services von SlideLizard im vollen Umfang nutzen zu können, sind folgende technischen Voraussetzungen zu schaffen:

    Bei Verwendung älterer oder anderer Technologien kann es sein, dass der Nutzer die Services von SlideLizard nicht im vollen Umfang nutzen kann, dies liegt alleine in der Sphäre des Nutzers.

    Der Nutzer verpflichtet sich, die von SlideLizard erbrachten Services bestimmungsgemäß zu nutzen und bei deren Nutzung Handlungen zu unterlassen, die SlideLizard und/oder anderen Nutzern schaden oder gefährden und/oder die Verfügbarkeit der Services für andere Nutzer einschränken könnten. Unter bestimmungsgemäße Nutzung fällt auch die Einhaltung aller Hinweise, Empfehlungen und ähnliches, die SlideLizard zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses oder danach auf seiner Homepage, in Bedienungsanleitungen oder in sonstigen dem Nutzer zur Verfügung gestellten Unterlagen ausführt.

    SlideLizard bietet dem Vortragenden die Möglichkeit Inhalte (wie Präsentationsfolien, weiterführende Weblinks und Kontaktdaten) zur Verfügung zu stellen, sowie Teilnehmern die Möglichkeit an Live-Abstimmungen teilzunehmen, Fragen zu stellen und Feedback abzugeben. Der Nutzer sichert zu, diese Services nicht missbräuchlich zu nutzen. Der Nutzer hat insbesondere folgende Regeln einzuhalten:

    SlideLizard stellt lediglich ein Service zur Verfügung. Der Inhalt der Präsentation selbst wird vom Nutzer eigenverantwortlich in den Service von SlideLizard integriert und dort verwaltet und angezeigt.

    Der Vortragende ist verpflichtet dafür Sorge zu tragen, dass er über sämtliche Rechte an den jeweiligen Präsentationen verfügt sowie bei der Angabe von Links und Quellen dazu berechtigt ist.

    Der Vortragende ist für die von ihm angegebenen Links und Inhalte verantwortlich.

    Der Nutzer verpflichtet sich, Dritte und andere Nutzer nicht zu bedrohen, zu belästigen und/oder deren Persönlichkeitsrechte zu verletzen.

    Unabhängig von allfälligen zivil- und strafrechtlichen Folgen haftet der Nutzer SlideLizard für Schäden welcher Art auch immer und für allfällige Ansprüche Dritter welcher Art auch immer, die aus der Verletzung von Verpflichtungen des Nutzers gemäß dieser Erklärung resultieren und hat SlideLizard diesbezüglich völlig schad- und klaglos zu halten.

    Nutzungs- und Urheberrechte

    SlideLizard ist im Verhältnis zum Nutzer alleiniger Rechtsinhaber der Vervielfältigungs-, Verbreitungs- und Verarbeitungs- und sämtlicher Urheberrechte sowie des Rechts der unkörperlichen Übertragung und Wiedergabe der Services und Software sowie der einzelnen enthaltenen Inhalte von SlideLizard.

    Die Nutzung der Services und der darin enthaltenen Inhalte, Materialien etc. ist ausschließlich zu den in diesen Geschäftsbedingungen genannten Zwecken zulässig.

    Die vom Nutzer hochgeladenen Inhalte der Folien sind ausschließlich geistiges Eigentum des Nutzers und diesem ausschließlich zuzurechnen.

    Verfügbarkeit, Gewährleistung

    SlideLizard leistet keine Gewähr für eine ständige Verfügbarkeit seiner Leistungen (Services). Ausfallzeiten durch Wartungen, Softwareupdates und aufgrund von Umständen (wie etwa technischer Probleme Dritter, höhere Gewalt), die nicht im Einflussbereich von SlideLizard liegen und daher von ihm auch nicht zu vertreten sind und durch die von ihm angebotenen Services über das Internet nicht erreichbar sind, können nicht ausgeschlossen werden. Der Nutzer erklärt, für Ausfälle keine Schadenersatz- und/oder Gewährleistungsansprüche geltend zu machen.

    SlideLizard leistet keine Gewähr dafür, dass seine Leistungen (Services) den Erwartungen des Kunden entsprechen, insbesondere dass Erfolge aus der Nutzung der Services sowie aus der Inanspruchnahme der Leistungen (Services) von SlideLizard erzielt werden.

    SlideLizard ist berechtigt, die dem Nutzer zugeordneten Daten jeweils nach Ablauf von einem Jahr nach Erstellung ohne gesonderte Zustimmung des Nutzers zu löschen.

    Wartung

    SlideLizard darf den Dienst zum Zweck der Wartung vorübergehend abschalten (geplante Wartungszeiten). Geplante Wartungszeiten erfolgen soweit möglich innerhalb des Wartungsfensters zwischen 00:00 GMT und 06:00 GMT. SlideLizard wird sich bemühen allen zahlenden Kunden geplante Wartungszeiten rechtzeitig via Email anzukündigen. Insgesamt soll die Dauer der geplanten Wartungszeiten 12 Stunden im Monat nicht überschreiten.

    Haftung

    Soweit dies nicht gegen zwingendes Recht verstößt, haftet SlideLizard für den Ersatz von Schäden, die im Zusammenhang mit diesem Vertrag von ihm, seinen Mitarbeitern und/oder Erfüllungsgehilfen verursacht werden nur für den Fall, dass die Verursachung dieser Schäden grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt wurde. Die damit einhergehenden Haftungsbeschränkungen gelten hier jedoch nicht für den Ersatz von Personenschäden.

    Unbeschadet der Haftungsbeschränkungen ist die Haftung von SlideLizard für Folgeschäden, Entgang von Gewinn, Datenverlust und Vermögensschäden ausdrücklich ausgeschlossen.

    SlideLizard haftet weder für die Inhalte, die von den Nutzern von SlideLizard hochgeladen werden, noch für Schäden, die daraus entstehen.

    Stilllegung des Services

    SlideLizard ist berechtigt, seine Services, welche Gegenstand dieses Vertrages sind, zur Gänze oder teilweise stillzulegen, falls seine Sicherheit oder die Sicherheit von Nutzern gefährdet ist. Dieses Recht von SlideLizard besteht auch, falls der Weiterbetrieb des Services oder Teile des Services SlideLizard wirtschaftlich nicht zumutbar ist. SlideLizard wird sich dennoch bemühen die aufrechten Verträge zu erfüllen.

    Allgemeine Bedingungen

    SlideLizard behält sich das Recht vor, bei Verstößen des Nutzers gegen diese Geschäftsbedingungen

    Auflösung aus wichtigen Gründen

    SlideLizard ist berechtigt, diesen Vertrag bei Vorliegen eines wichtigen Grundes ohne Einhaltung einer Frist mittels schriftlicher Erklärung mit sofortiger Wirkung aufzulösen.

    Geheimhaltung

    Der Nutzer verpflichtet sich, Emails, Nachrichten und Daten anderer Nutzer, die er im Zusammenhang mit der Nutzung der Services erhält, vertraulich zu behandeln. Der Nutzer darf diese ohne vorherige schriftliche Zustimmung des anderen Nutzers weder ganz noch teilweise, weder direkt noch indirekt, Dritten zugänglich machen.

    SlideLizard und der Nutzer sind verpflichtet, die Bestimmungen des DSG sowie der DSGVO sowie allfällige weitere gesetzliche Geheimhaltungsverpflichtungen einzuhalten.

    Diese Verpflichtungen gelten auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses.

    Teilnichtigkeit

    Sollten Bestimmungen dieses Vertrags unwirksam, ungültig oder nichtig sein oder im Laufe ihrer Dauer werden, so berührt dies die Rechtswirksamkeit und die Gültigkeit der übrigen Bestimmung nicht. Die Vertragsteile verpflichten sich in diesem Fall, die rechtsunwirksame, ungültige und/oder nichtige Bestimmung durch eine solche zu ersetzen, die rechtswirksam und gültig ist und in ihrer wirtschaftlichen Auswirkung der ersetzten Bestimmung so weit als möglich und rechtlich entspricht.

    Rücktrittsrecht

    Der Teilnehmer kann, vom Vertrag nach den gesetzlichen Bestimmungen zurücktreten, wenn der Vertrag durch ein Haustürgeschäft (§ 3 KSchG) oder ein Fernabsatzgeschäft (§ 11 FAGG) geschlossen wurde und kein Fall des § 18 FAGG (z.B. vereinbarungsgemäßer Ausführungsbeginn der Dienstleistung und vollständige Vertragserfüllung innerhalb Rücktrittsfrist, Lieferungen von nicht auf einem körperlichen Datenträger gespeicherten digitalen Inhalten, wenn der Unternehmer aufgrund ausdrücklicher Zustimmung des Kunden vor Ablauf der Rücktrittsfrist mit der Lieferung begonnen hat) vorliegt. Sowohl bei einem Haustürgeschäft, als auch bei einem Fernabsatzgeschäft (FAGG) kann der Kunde binnen 14 Tagen nach Vertragsabschluss zurücktreten. Der Rücktritt kann formfrei erfolgen.

    Erfüllungsort, Gerichtsstand, Rechtswahl, Vertragssprache

    Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Linz.

    Die Vertragssprache ist deutsch.

    Für Rechtsstreitigkeiten mit Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes (KSchG), die ihren Wohnsitz oder üblichen Aufenthalt im Inland haben oder im Inland beschäftigt sind, gelten die gesetzlichen Gerichtsstände.

    Es kommt österreichisches Recht mit Ausnahme der Verweisungsnormen des internationalen Privatrechtes sowie des UN-Kaufrechts zur Anwendung.

    Als PDF herunterladen